03.04.2017

Wohnimmobilienkreditrichtlinie wird nachgebessert

Als die Wohnimmobilienkreditrichtlinie der EU in Deutschland umgesetzt wurde, erntete diese zahlreich Kritik. Wurde die Kreditrichtlinie, die zum Schutz der Verbraucher gelten soll, doch viel zu weit gefasst. Vor allem junge Familien und Senioren waren dadurch weitestgehend von der Kreditvergabe ausgeschlossen.

Vergangene Woche hat sich der Bundestag mit der Nachbesserung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie befasst. Die EU-Richtlinie wird in der Umsetzung in vier Punkten überarbeitet.

Kreditwürdigkeitsprüfung: Wohnimmobilie wieder relevant

Die EU-Richtlinie hat in ihrer Umsetzung für viel Aufruhr gesorgt, seitens der Verbraucher, aber auch seitens der Banken und Baufinanzierer. Nun hat der Bundestag zurückgerudert, und die Wohnimmobilienkreditrichtlinie auf ein gesünderes Maß zurückgeschraubt.

Ein wichtiger Punkt dabei, ist dass bei der Kreditwürdigkeitsprüfung der Wert der gekauften Immobilie wieder als eines der maßgeblichen Kriterien gelten soll. Allein auf den Immobilienwert darf die Vergabe einer Baufinanzierung jedoch nicht basieren. Soll der Immobilienkredit jedoch nur zur Renovierung oder zum Umbau genutzt werden, und der Kredit übersteigt den Immobilienwert nicht, ist der Wert maßgeblich.

Keine erneute Prüfung zur Anschlussfinanzierung

Die neue Fassung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie sieht auch vor, dass die Anschlussfinanzierung einfacher aufgenommen werden kann. Die Nachbesserung sieht vor, dass zu dieser keine neue Kreditwürdigkeitsprüfung mehr erfolgen muss. Bei diesem Punkt gilt es jedoch noch, dass die EU diesem Punkt der Kreditrichtlinie zustimmt.

Vorgaben zur Kreditwürdigkeitsprüfung

Die Vorgaben zur Prüfung der Kreditwürdigkeit sind bislang vage. Im Rahmen der neuen Fassung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie arbeiten das Bundesfinanzministerium und das Bundesverbraucherministerium gemeinsam an einer Verordnung. Diese soll den Banken und Baufinanzierern die Rechtssicherheit bei der Kreditwürdigkeitsprüfung, und den Vorgaben dazu, geben.

ist ein Unternehmen der PlanetHome Group GmbH und auf die Vermittlung von Baufinanzierungen und Ratenkrediten mit nahezu allen Banken, Versicherungen und Bausparkassen in Deutschland spezialisiert. Mit mehr als 600 Mitarbeitern an mehr als 80 Standorten in Deutschland und Österreich ist die PlanetHome Group einer der führenden Dienstleister rund um die Immobilie. In der Baufinanzierung hat PlanetHyp seit Gründung im Jahr 2000 mehr als 85.000 zufriedenen Kunden zum Eigenheim verholfen. Mit über 1 Milliarde vermittelten Darlehensvolumen in 2016 gehört PlanetHyp zu den größten unabhängigen Immobilienfinanzierern und ist mehrfach ausgezeichnet (u.a. als bester Baufinanzierer). Diese langjährige Beratungserfahrung, der Einsatz modernster Technologien sowie ein Team, das Baufinanzierung so unbürokratisch und individuell wie möglich gestaltet, macht unsere Beratungsleistung besonders erfolgreich.

SSL Sicherheit
Qualität lohnt sich
Sie haben Fragen an uns?
089 - 76 77 41 88
Ihre Meinung ist uns wichtig!
feedback@planethyp.de

Jetzt Angebot anfordern