06.04.2017

Steigende Immobilienpreise und kein Ende in Sicht

Die Preise für privat genutzte Immobilien steigen in Deutschland weiter an. Ein Ende des Trends ist nicht in Sicht. Der Grund hierfür sind die nach wie vor niedrigen Zinsen für Spareinlagen und Sichteinlagen. Die Anleger setzen statt auf Aktien, die Rendite bringen könnten, immer mehr auf das nach wie vor sehr beliebte Betongold.

Immobilien für die Altersvorsorge

Die Sparzinsen sind niedrig, die Zinswende wohl noch in weiter Ferne. Für die Bundesbürger, die eine private Altersvorsorge aufbauen wollen, ist dies natürlich schwierig. Damit stellt sich die Frage, welche anderen Investitionsmöglichkeiten es gibt. Da viele Anleger in Deutschland Aktien und Fonds scheuen, nachdem der Neue Markt vor Jahren zusammengebrochen war, und sich die „Volks-Aktie“ der Telekom als Flop statt als Gewinnbringer erwiesen hat, suchen sie andere Wege.

Für viele bedeutet dies, dass sie für ihre Altersvorsorge auf Immobilien setzen wollen. Entweder als vermietete Häuser oder Eigentumswohnungen, oder als selbst genutzte Immobilien. Begünstigt wird der Kauf von Betongold nach wie vor durch zwei Faktoren: die nach wie vor niedrigen Zinsen für Immobilienkredite, sowie die steigenden Mieten.

Bundesbankpräsident sieht in steigenden Preisen keine Gefahr

Jens Weidmann, der Präsident der deutschen Notenbank, sagte bei einem Leserforum der Rheinischen Post im März dieses Jahres, dass bislang keine Gefahren für die Finanzstabilität ausgingen von den steigenden Immobilienpreisen. „Für den einzelnen Investor mögen die hohen Preise ein Problem sein, für das Bankensystem als Ganzes nicht“, so Weidmann in Düsseldorf.

Immobilienblase Ja oder Nein?

Auch wenn es mittlerweile in den Ballungsräumen zu kleineren Blasen gekommen ist, eine großflächige Immobilienblase ist bislang nicht in Sicht. Die Zinsen für Baufinanzierungen sind weiter niedrig, und der eine oder andere dürfte sich deshalb den Kauf überlegen. Dennoch gibt es nach wie vor Gebiete in Deutschland, die von den steigenden Immobilienpreisen ausgeschlossen sind. Erst wenn flächendeckend die Preise für private Immobilien steigen, dürfte die Blase zum Platzen kommen. Davon ist bislang jedoch nicht auszugehen.

ist ein Unternehmen der PlanetHome Group GmbH und auf die Vermittlung von Baufinanzierungen und Ratenkrediten mit nahezu allen Banken, Versicherungen und Bausparkassen in Deutschland spezialisiert. Mit mehr als 600 Mitarbeitern an mehr als 80 Standorten in Deutschland und Österreich ist die PlanetHome Group einer der führenden Dienstleister rund um die Immobilie. In der Baufinanzierung hat PlanetHyp seit Gründung im Jahr 2000 mehr als 85.000 zufriedenen Kunden zum Eigenheim verholfen. Mit über 1 Milliarde vermittelten Darlehensvolumen in 2016 gehört PlanetHyp zu den größten unabhängigen Immobilienfinanzierern und ist mehrfach ausgezeichnet (u.a. als bester Baufinanzierer). Diese langjährige Beratungserfahrung, der Einsatz modernster Technologien sowie ein Team, das Baufinanzierung so unbürokratisch und individuell wie möglich gestaltet, macht unsere Beratungsleistung besonders erfolgreich.

SSL Sicherheit
Qualität lohnt sich
Sie haben Fragen an uns?
089 - 76 77 41 88
Ihre Meinung ist uns wichtig!
feedback@planethyp.de

Jetzt Angebot anfordern