03.05.2017

Das Alter als Ablehnungsgrund für Immobilienkredite

Erhalten Senioren schlechter Zugang zu Immobilienfinanzierungen? Eine gemeinsame Umfrage der Deutschen Seniorenliga und der Verbraucherzentrale Bremen scheint diese Wahrnehmung zu bestätigen. Seit Einführung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie in Deutschland wird diese vermehrt als Ablehnungsgrund genannt, wenn ein älterer Mensch keinen Immobilienkredit erhält.

Mit 30 Prozent hatte fast jeder Dritte Probleme, ein Kreditangebot zu erhalten. 52 Prozent der potentiellen Kreditnehmer gaben in der Umfrage an, dass die Banken den Antrag für die Immobilienfinanzierung abgelehnt hätten mit dem Verweis auf die Wohnimmobilienkreditrichtlinie. Besonders häufig erfolgte die Ablehnung bei den Genossenschaftsbanken mit 48 Prozent und den Sparkassen mit 33 Prozent.

Annabel Oelmann, Vorstand der Verbraucherzentrale Bremen, über das Umfrageergebnis: „Das Ergebnis zeigt uns, wie wichtig klare Leitlinien zur Umsetzung der neuen Vorschriften seitens des Gesetzgebers sind, gerade auch im Umgang mit älteren Darlehensnehmern.“

Umfrage bestätigt Wahrnehmung der Kritiker

Die erste Fassung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie ist sehr umstritten. So wichtig diese Richtlinie zum Schutz der Verbraucher ist, so sehr schoß die Bundesregierung bei der Umsetzung der EU-Vorgaben über deren Ziel hinaus. Die Kreditrichtlinie ist nun in der Überarbeitung, und soll den Zugang von Senioren und jungen Familien zu Immobilienkrediten wieder verbessern. Annabel Oelmann sieht die Richtlinie grundsätzlich als positiv an, merkt jedoch zugleich an: „Es darf aber nicht dazu führen, dass die Richtlinie dazu missbraucht wird, weniger lukrative Darlehensanfragen abzulehnen.“

Für die Umfrage befragte die Deutsche Seniorenliga im März dieses Jahres insgesamt 305 Mitglieder. 71 der Befragten hatten seit dem Inkrafttreten der Wohnimmobilienkreditrichtlinie im März 2016 bei einer Bank oder Sparkasse eine Immobilienfinanzierung angefragt, um ein Eigentum zu kaufen, umzubauen, weiterhin zu finanzieren oder zu renovieren. 21 der Befragten gaben an, „dabei Schwierigkeiten gehabt zu haben“, so die gemeinsame Presseerklärung der Deutschen Seniorenliga und der Verbraucherzentrale Bremen.

ist ein Unternehmen der PlanetHome Group GmbH und auf die Vermittlung von Baufinanzierungen und Ratenkrediten mit nahezu allen Banken, Versicherungen und Bausparkassen in Deutschland spezialisiert. Mit mehr als 600 Mitarbeitern an mehr als 80 Standorten in Deutschland und Österreich ist die PlanetHome Group einer der führenden Dienstleister rund um die Immobilie. In der Baufinanzierung hat PlanetHyp seit Gründung im Jahr 2000 mehr als 85.000 zufriedenen Kunden zum Eigenheim verholfen. Mit über 1 Milliarde vermittelten Darlehensvolumen in 2016 gehört PlanetHyp zu den größten unabhängigen Immobilienfinanzierern und ist mehrfach ausgezeichnet (u.a. als bester Baufinanzierer). Diese langjährige Beratungserfahrung, der Einsatz modernster Technologien sowie ein Team, das Baufinanzierung so unbürokratisch und individuell wie möglich gestaltet, macht unsere Beratungsleistung besonders erfolgreich.

SSL Sicherheit
Qualität lohnt sich
Sie haben Fragen an uns?
089 - 76 77 41 88
Ihre Meinung ist uns wichtig!
feedback@planethyp.de

Jetzt Angebot anfordern