26.04.2017

Beim Hauskauf auf die Nebenkosten achten!

Zum Kaufpreis selbst kommen bei einer Immobilie auch noch Nebenkosten dazu. Dies sind zum einen die Maklerkosten, die nicht unerheblich sind. Auch die Kosten für den Notar fallen an, und der Eintrag ins Grundbuch ist ebenfalls nicht kostenlos. Darüber hinaus sollte bei der Finanzierungsplanung für den Immobilienkauf auch die Grunderwerbsteuer mit einbezogen werden. Diese ist je nach Bundesland unterschiedlich hoch, und macht einen wichtigen Teil der Nebenkosten beim Hauskauf aus.

Lieber zu hoch kalkuliert als zu niedrig!

Die Nebenkosten können laut einer Berechnung des Bankenverbandes auf bis zu 15 Prozent des Immobilienpreises liegen. „Bei einem Kaufpreis von 300.000 Euro bedeutet das zusätzliche Kosten von 45.000 Euro. Damit nicht genug: Kosten für den Umzug, für eventuell notwendige Renovierungen oder die neue Küche kommen noch hinzu.“, schreibt der BdB dazu. Angesichts der sowieso schon steigenden Immobilienpreise sind die Kosten, die unbedingt eingeplant werden sollten. Dabei gilt als Regel: lieber vorab zu hoch zu kalkulieren, als hinterher zu wenig für die Baunebenkosten zurückgelegt zu haben.

Finanziert werden können die Nebenkosten bei einem Immobilienkauf über die Finanzierung selbst, über vorhandenes Eigenkapital, oder über einen Ratenkredit, der extra dafür aufgenommen wird. Bei einer Vollfinanzierung ist es möglich, den Immobilienkredit für eine 110-Prozent-Finanzierung aufzunehmen, um den größten Teil der Kosten abfedern zu können.

Der Bankenverband empfiehlt jedoch, wenigstens die Nebenkosten beim Kauf einer Immobilie aus eigenen Mitteln zu tragen. Jeder Euro mehr, der als Kredit aufgenommen werden muss, erhöht zugleich die Kosten für die Finanzierung, und verlängert die Rückzahlung des Darlehens.

ist ein Unternehmen der PlanetHome Group GmbH und auf die Vermittlung von Baufinanzierungen und Ratenkrediten mit nahezu allen Banken, Versicherungen und Bausparkassen in Deutschland spezialisiert. Mit mehr als 600 Mitarbeitern an mehr als 80 Standorten in Deutschland und Österreich ist die PlanetHome Group einer der führenden Dienstleister rund um die Immobilie. In der Baufinanzierung hat PlanetHyp seit Gründung im Jahr 2000 mehr als 85.000 zufriedenen Kunden zum Eigenheim verholfen. Mit über 1 Milliarde vermittelten Darlehensvolumen in 2016 gehört PlanetHyp zu den größten unabhängigen Immobilienfinanzierern und ist mehrfach ausgezeichnet (u.a. als bester Baufinanzierer). Diese langjährige Beratungserfahrung, der Einsatz modernster Technologien sowie ein Team, das Baufinanzierung so unbürokratisch und individuell wie möglich gestaltet, macht unsere Beratungsleistung besonders erfolgreich.

SSL Sicherheit
Qualität lohnt sich
Sie haben Fragen an uns?
089 - 76 77 41 88
Ihre Meinung ist uns wichtig!
feedback@planethyp.de

Jetzt Angebot anfordern