27.10.2017

Bauernhof kaufen: Darauf kommt es beim Kauf an

Viele träumen davon, sich aus dem hektischen Großstadtleben zu verabschieden und eine neue Existenz auf einem idyllischen Hof in der Natur aufzubauen – inklusive Stallarbeit und Feldbestellung. Allerdings gibt es einige Punkte, die Sie beim Kauf einer Landwirtschaft beachten sollten, um spätere Enttäuschungen zu vermeiden.

Seien Sie realistisch

Gerade in unserer schnelllebigen Zeit ist es eine oft gehörte Idee, im Einklang mit der Natur zu leben. Allerdings sollten Sie Ihre eigenen Vorstellungen vor so einem weitreichenden Schritt kritisch unter die Lupe nehmen: Landwirtschaftliche Arbeit kann erfüllend sein, ist aber oft auch eintönig, einsam, anstrengend und schmutzig. Sind Sie wirklich bereit für diese Veränderung? Teilen Ihre Familienmitglieder den Traum, falls diese mitziehen sollen?

Erstellen Sie ein Budget

Als nächstes sollten Sie sich fragen, was in Ihrem finanziellen Rahmen liegt. Bei vielen älteren Bauernhöfen sind umfassende Renovierungsarbeiten notwendig, die das Budget schnell sprengen können. Auch sollten Sie die oft hohen Nebenkosten nicht unterschätzen, die bei einem großzügigen Gehöft mit viel Eigengrund entstehen können. Zusätzlich fallen bei vielen Höfen Kosten für die Erschließung an: Falls noch keine Anschlüsse für Wasser, Abwasser und Strom vorhanden sind, müssen Sie für deren Verlegung zahlen.

Überlegen Sie, welche Art von Nutzung in Frage kommt

Eine echte landwirtschaftliche Nutzung erfordert sehr viel Fachkenntnis und Einsatzbereitschaft. Nicht umsonst gibt es Ausbildungsberufe und Studiengänge rund um die Landwirtschaft. Wenn Sie vorhaben, einen Hof zu bewirtschaften, sollten Sie unbedingt die nötigen beruflichen Grundlagen beherrschen – andernfalls werden Sie höchstwahrscheinlich aufgrund fachlicher Unkenntnis scheitern. Das sollte Ihnen klar sein.

Beachten Sie, dass es praktische und rechtliche Einschränkungen gibt: So brauchen Sie zum Beispiel für die Haltung von Großtieren wie Pferden oder Kühen eine ausreichend große Stall- und Weidefläche sowie einen Mistplatz. Überschreitet der landwirtschaftliche Grund eine bestimmte Größe – diese unterscheidet sich je nach Bundesland – so kommt das Grundstücksverkehrsgesetz zum Tragen. Dieses soll den Erhalt land- und forstwirtschaftlicher Flächen garantieren und macht eine behördliche Genehmigung beim Ankauf nötig.

Analysieren Sie den Standort

Bevor Sie sich aktiv auf Immobiliensuche begeben, müssen Sie sich Gedanken zu den konkreten Standortbedingungen der Landwirtschaft machen. Dabei ist nicht nur die Größe der Fläche entscheidend, sondern auch deren Beschaffenheit: Ob Hanglage oder ebene Fläche, ob Acker, Wiese oder Wald – all das macht einen beträchtlichen Unterschied, was die Nutzungsmöglichkeiten betrifft. Die Bodenart spielt eine große Rolle: So eignet sich nicht jede Wiese für jede Art von Beweidung und der Anbau von bestimmten Pflanzen erfordert spezielle Bodenverhältnisse.

Begeben Sie sich auf die Suche

Wenn Sie im Detail festgelegt haben, was für eine Art von Agrarimmobilie es sein soll, ist die Zeit für die aktive Suche gekommen. Das Internet ist eine gute erste Anlaufstelle, da es hier eigene Plattformen für landwirtschaftliche Immobilien gibt. Und auch herkömmliche Immobilienseiten lassen meist eine gezielte Suche nach Agrarobjekten zu.

Wenn Sie einen persönlicheren Kontakt bevorzugen, dann kontaktieren Sie einen Makler, der auf Agrarimmobilien spezialisiert ist. Solche Makler verfügen oft über hervorragende Kontakte im ländlichen Raum und können aktiv für Sie Ausschau halten – damit der Traum von der eigenen Landwirtschaft möglichst bald in Erfüllung geht

ist ein Unternehmen der PlanetHome Group GmbH und auf die Vermittlung von Baufinanzierungen und Ratenkrediten mit nahezu allen Banken, Versicherungen und Bausparkassen in Deutschland spezialisiert. Mit mehr als 600 Mitarbeitern an mehr als 80 Standorten in Deutschland und Österreich ist die PlanetHome Group einer der führenden Dienstleister rund um die Immobilie. In der Baufinanzierung hat PlanetHyp seit Gründung im Jahr 2000 mehr als 85.000 zufriedenen Kunden zum Eigenheim verholfen. Mit über 1 Milliarde vermittelten Darlehensvolumen in 2016 gehört PlanetHyp zu den größten unabhängigen Immobilienfinanzierern und ist mehrfach ausgezeichnet (u.a. als bester Baufinanzierer). Diese langjährige Beratungserfahrung, der Einsatz modernster Technologien sowie ein Team, das Baufinanzierung so unbürokratisch und individuell wie möglich gestaltet, macht unsere Beratungsleistung besonders erfolgreich.

SSL Sicherheit
Qualität lohnt sich
Sie haben Fragen an uns?
089 - 76 77 41 88
Ihre Meinung ist uns wichtig!
feedback@planethyp.de

Jetzt Angebot anfordern